SPRACHEN

WEITERBILDUNGSSEMINARE & WORKSHOPS

Eine Selektion des Portfolios

JORNADAS HISPÀNICAS
JORNADAS HISPÀNICAS​

El teatro en la clase y fuera de la clase

Objectivos

  • Reactivar los conocimientos previos
  • Desarollar la capacidad expresiva y creativa del alumno
  • Perfeccionar la competencia fonética
  • Motivar y promover el uso del lenguaje corporal

Termin: 07.09.2018

Ort: Leibniz-Universität Hannover

TANKSTATION FÜR KREATIVITÄT
TANKSTATION FÜR KREATIVITÄT
Dieser dreitägige Workshop richtet sich an Frauen aller Altersstufen. Ziel soll es sein, das Zusammenspiel von Geist und Körper, sowohl emotionaler als auch mentaler Prozesse mit Hilfe von Theater (nach der Methode von Boal) und Bewegung zu stärken.

Gemeinsam loten wir die schier grenzenlosen Möglichkeiten im Umgang mit Requisiten aus verschiednen Materiaien (Hohlkörper, Bälle, Papier, Metall,…)aus.

Als Inspiration für unsere Straßentheater-Aufführung am 08.03.18 (Internationaler Frauentag) werden wir verschiedene zentrale aktuelle Frauenthemen in der Gesellschaft mit Humor, Ironie und Groteske zum Ausdruck bringen.

Termine: 08.02.18,15.02.18, 22.02.18 Zeit: Do., 18-21 Uhr Ort: HAWK- Hildesheim

GMF - Gesamtverband Moderne Fremdsprachen - Landesverband Bayern 2017
GMF - Gesamtverband Moderne Fremdsprachen - Landesverband Bayern 2017​

El cine y su aplicación en las clases de español 

Basándonos en fragmentos cortos de películas trataremos la importancia y uso de este medio de comunicación como element didáctico para la transmission de contenidos socioculturales.

Contenido: • Selección de fragmentos de películas • Preparacióny adaptación de grupo • Ejemplo de tareas para ejercitar las destrezas receptivas y productivas

Lengua: español Público: Profesores de secundaria, profesores en universidades Lugar: Juliums-Maximilians – Universität Würzburg

GMF-Bundeskongress Fremdsprachen 2016 - "Gelebte Mehrsprachigkeit - Sprachen als Tor zur Verständigung"
GMF-Bundeskongress Fremdsprachen 2016 - "Gelebte Mehrsprachigkeit - Sprachen als Tor zur Verständigung"​

Theatertechniken im Fremdsprachenunterricht

Das Theaterspiel im Fremdsprachenunterricht ist ein kreativer Vorgang der kulturelle, sprachliche und menschliche Aspekte miteinander verbindet.

In diesem Workshop werden wir einige Techniken des Theaterspiels selbst ausprobieren, anschließend erfolgt eine Diskussion über den Einsatz der vorgestellten Szenen

Inhalte:

Wie kommt man zu einer Szene? Theaterübungen für interkulturelles Lernen Aktivierung von passiven lexikalischen und grammatikalischen Kenntnissen Kommunikative Kompetenz Sprachmelodie und Intentionalität

Sprache: Deutsch Schulart: Erwachsenen Bildung (Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache) Ort: Universität Erlangen-Nürnberg

GMF-Bundeskongress Fremdsprachen 2016 - "Gelebte Mehrsprachigkeit - Sprachen als Tor zur Verständigung"
GMF-Bundeskongress Fremdsprachen 2016 - "Gelebte Mehrsprachigkeit - Sprachen als Tor zur Verständigung"​

Elementos extralingüísticos y paralingüísticos en la evaluación de un examen oral

En este Workshop trataremos los diferentes ámbitos de la comunicación (verbal, escrita, gestual, sonora, icónica) en las evaluaciones.

Con el uso de material auténtico (audiograbaciones, filmaciones) de examenes llevados a cabo en una universidad, en un instituto de lenguas y escuela secundaria, analizaremos los criterios de interacción dados en estos contextos a través de diferentes canales.

Analizaremos las diferencias de la evaluación de interacciones en vivo, filmadas y grabadas (grabación de audio)

Ahondaremos en las ventajas y desventajas de una evaluación inmediata y/o

a-posteriori.

Contenidos:

Evaluación continua Evaluación a distancia (nuevas tecnologías) Evaluación formativa Evaluación sumativa Evaluación por pares Evaluación cuantitativa

Lengua: Español Público: Profesores de secundaria, profesores en universidades Ort: Universität Erlangen-Nürnberg

AKS-Tagung 2016 - Humboldt Universität Berlin Theatertechniken im Fremdsprachenunterricht
AKS-Tagung 2016 - Humboldt Universität Berlin Theatertechniken im Fremdsprachenunterricht​

Das Theaterspiel im Fremdsprachenunterricht ist ein kreativer Vorgang der kulturelle, sprachliche und menschliche Aspekte miteinander verbindet. In diesem Workshop werden wir einige Techniken des Theaterspiels selbst ausprobieren, anschließend erfolgt eine Diskussion über den Einsatz der vorgestellten Szenen

Inhalte:

Wie kommt man zu einer Szene? Theaterübungen für interkulturelles Lernen Aktivierung von passiven lexikalischen und grammatikalischen Kenntnissen Kommunikative Kompetenz Sprachmelodie und Intentionalität

Sprache: Deutsch Schulart: Erwachsenen Bildung (Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache) Ort: Humboldt Universität Berlin

... und plötzlich hört dir jeder zu!

...UND PLÖTZLICH HÖRT DIR JEDER ZU!

Du möchtest deine Stimme wirkungsvoller einsetzen können? Du interessierst dich für bestimmte Sprechmethoden und –techniken? Du hast Lust, bei einem Hörspiel mitzumachen? In diesem Workshop geht es um die Stimme als tragendes Instrument zur Kommunikation, ganz gleich ob ihr vor Publikum sprechen oder dem eigenen Standpunkt in Besprechungen mehr Gewicht verleihen möchtet. Dafür befassen wir uns mit dem richtigen Aufwärmen der Stimme und erlernen Techniken, die uns zu einer sicheren, ausdauernden und klaren Sprechweise verhelfen. Mit Techniken aus der Theaterarbeit, wie die dem Storytelling, könnt ihr außerdem üben, eure Botschaften noch überzeugender vorzutragen. Am Ende des Seminares besteht die Möglichkeit aktiv an einem Hörspiel teilzunehmen, das sogar im Radio übertragen wird!

Ort: Musiksaal (Gebäude K), Universität Hildesheim, Universitätsplatz 1.

Erster Eindruck und krönender Abschluss Mit dem optimalen Bewerbungsfoto zum erfolgreichen Vorstellungsgespräch

Soziolinguistik und geographische Verbreitung des Spanischen. Instrumente der Mehrsprachigkeit in Spanien und Lateinamerika. Musik als Ausdruck kollektiver Identität, speziell des Tangos. Sprache als Kultur und Identität

Ein gutes Bewerbungsfoto kann der Entscheidende Türöffner zu einem Vorstellungsgespräch sein. In diesem Seminar werden Sie sich mit speziellen Techniken der Kommunikation und des Theaters auf ein gutes Vorstellungsgespräch, sowie auf ein perfektes Bewerbungsfoto vorbereiten.

Seminarinhalte:

Das Trainieren von Ausstrahlung, Selbstsicherheit, Spannungsabbau, Stimmbildung. Körpersprache (Tipps und Tricks zu Ihrer Gestik, Mimik und Körperhaltung) Äußere und innere Haltung. Am Samstag haben Sie die Gelegenheit professionelle Bewerbungsfotos von sich anfertigen zu lassen. Die Aufnahmen können an diesem Tag beim Fotografen bestellt werden.

Ort: Braunschweig

„Sprache ist wie Liebe“* Ein kreativer, interkultureller und kommunikativer Theaterworkshop

„Sprache ist wie Liebe“* Ein kreativer, interkultureller und kommunikativer Theaterworkshop

Du möchtest auf Deutsch endlich mal drauflos plaudern können? Du hast Lust, in einer internationalen Gruppe, Theatererfahrungen zu machen? Du interessierst dich für Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Sprachen und Kulturen? Auf der Bühne zu sprechen, vor unbekannten Menschen und das vielleicht noch in einer fremden Sprache, kostet fast jede/n Überwindung! Mit Techniken aus der Theaterarbeit (Storytelling, Fooling), dem Stimmtraining und vor allem viel Humor geht es darum, sich gemeinsam zu trauen! Wir spüren sprachliche Besonderheiten und Gemeinsamkeiten auf, kommen Witz und Humor in unterschiedlichen Kulturen auf die Schliche, entdecken beim Reden und Spielen gemeinsame Themen, üben die Sprache und das Sprechen. Bitte bequeme Kleidung und Schreibmaterial mitbringen!

Ort: Universität Hildesheim

* Ioannis Ikonomou ist Übersetzer bei der Europäischen Kommission in Brüssel und spricht

Italienisch und Italien im deutschen Alltag
Italienisch und Italien im deutschen Alltag​

Inhalte:
Bikulturelle Identität, Italienische Identität im Ausland und dessen Rolle in der Literatur, „Codeswitsching“ – Sprachwechseltypen in der Kommunikation.

Dozentin:

Zully Eldag (Theaterregisseurin, Kommunikationswissenschaftlerin)

Ort: Pockelstrasse 4 (Altgebäude), 1 OG, Raum PK 4.111
Veranstalter: TU Braunschweig, Zentralstelle für Weiterbildung Kostenlose Teilnahme

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um vorherige Anmeldung (Anmeldung bis zum 23. September 2015)

www.tu-braunschweig.de/zfw/academia

Identität Kultur und Sprache Vortrag auf Deutsch und Spanisch
Identität Kultur und Sprache Vortrag auf Deutsch und Spanisch

 

Inhalte:

Soziolinguistik und geographische Verbreitung des Spanischen. Instrumente der Mehrsprachigkeit in Spanien und Lateinamerika. Musik als Ausdruck kollektiver Identität, speziell des Tangos. Sprache als Kultur und Identität

Dozentin:

Zully Eldag (Theaterregiesseurin, Kommunikationswissenschaftlerin)

Ort: Pockelstrasse 4 (Altgebäude), 1 OG, Raum PK 4.111
Veranstalter: TU Braunschweig, Zentralstelle für Weiterbildung
Kostenlose Teilnahme

www.tu-braunschweig.de/zfw/academia

"Ihre Sprache ist ihr Geist und ihr Geist ihre Sprache, man kann sich beide nie identisch genug denken."

Alexander von Humboldt

*1769 – +1859